„Basel IV“ setzt bewährte Unternehmensfinanzierung unter Druck

IVH-Themenfrühstück mit Bankenverband Hamburg bei AURUBIS AG am 17.11.

Zum ersten gemeinsamen Themen-Frühstück von IVH und Bankenverband Hamburg begrüßten Gastgeber Ulf Gehrckens, Senior Vice President Aurubis AG, und Marcus Vitt, Vorsitzender Bankenverband Hamburg.

Vor den Teilnehmern stellte Markus Becker-Melching, Geschäftsführung Bundesverband deutscher Banken, einige der neuen Vorschläge des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht vor. Er erläuterte, wie „Basel IV“-Vorgaben bewährte Risikomodelle deutscher Banken zum Nachteil von Kunden und Banken einschränken würden, wenn sie in EU-Recht mündeten. Seitens Aurubis berichtete Thomas Goerdt, Vice President Corporate Treasury und Mitglied im BDI-Ausschuss Unternehmensfinanzierung, von dem hohen administrativen und juristischen Aufwand, den produzierende Unternehmen bei Kreditfinanzierungen im Zusammenhang mit den Basel-Auflagen zu leisten haben.

Die anschließende Diskussion mit Unternehmern (s. Foto) moderierte Heiko Braband, Geschäftsführer des Bankenverbands Hamburg.

Industrie und Finanzwirtschaft diskutieren (v.l.): Heiko Braband, Markus Becker-Melching, Reinhold von Eben-Worlée, Günter Schubert, UniCredit Bank AG, und Gastgeber Thomas Goerdt

Industrie und Finanzwirtschaft diskutieren (v.l.): Heiko Braband, Markus Becker-Melching, Reinhold von Eben-Worlée, Günter Schubert, UniCredit Bank AG, und Gastgeber Thomas Goerdt 

Zur Übersicht

Veranstaltungen

  • IVH-Themenabend "Gebäudemanagement in der Elbphilharmonie - innovative Gebäudetechnik"

    04.07.2018Bereits stattgefunden

  • IVH-Themenabend "Gebäudemanagement der Elbphilharmonie - innovative Gebäudetechnik"

    02.07.2018Bereits stattgefunden

  • IVH-Compliance-Frühstück "Steuern und Zölle"

    24.05.2018Bereits stattgefunden

  • IVH-Frühgespräch "3D-Druck im Unternehmen - Einstieg in die Praxis"Thema Digitalisierung

    22.03.2018Bereits stattgefunden

  • IVH-Themenabend "CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz vom 9. März 2017 - erste Erfahrungen und Herausforderungen"

    21.03.2018Bereits stattgefunden