Logistik 4.0 – Warenströme oder Datenströme?

IVH-Frühgespräch bei PricewaterhouseCoopers am 30.6.

Am neuen Standort der PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Alsterufer begrüßte Thorsten Dzulko die 30 Teilnehmer des 4.0-Frühgesprächs. Er nannte Einflussfaktoren der Digitalisierung auf die Logistik. Smarte Systeme in der Warenwirtschaft gekoppelt mit GPS-Tracking und neuen Produktionstechnologien wie 3D-Druck würden die Abläufe im Warenverkehr künftig erheblich verändern und beschleunigen. Daniel Haag, pwc, ergänzte mit Untersuchungen seines Hauses zu Effizienzpotenzialen in der Lieferkette unter anderem durch den Einsatz von autonom fahrenden LKW-Konvois und Drohnen. Rolf-Dieter Lafrenz, Cargonexx, stellte eine App für Spediteure vor, die Angebote von Touren und Transporteuren einfach vernetzt. Schließlich gab Frank Schwieters vom KompetenzCenter Innovation einen Überblick über Anwendungen des 3D-Druckverfahrens, das insbesondere den Zeitaufwand für Konstruktion und Design von Produkten erheblich verkürze.

Mit der Veranstaltungsreihe „Branchen 4.0“ unterstützt der IVH Unternehmer bei ihren digitalen Transformationsprozessen. Dabei spielt der Schutz vor Cyber-Kriminalität stets eine wichtige Rolle.

Gastgeber Thorsten Dzulko (v.l.), Partner pwc; Michael Westhagemann, IVH; Frank Schwieters, KompetenzCenter Innovation;  Rolf-Dieter Lafrenz, Geschäftsführer, Cargonexx; Daniel Haag, pwc

Gastgeber Thorsten Dzulko (v.l.), Partner pwc; Michael Westhagemann, IVH; Frank Schwieters, KompetenzCenter Innovation; Rolf-Dieter Lafrenz, Geschäftsführer, Cargonexx; Daniel Haag, pwc

MerkenMerken

Zur Übersicht

Veranstaltungen

  • politisches Frühstück mit Dr. Anjes Tjarks, GRÜNE

    30.01.2019

  • Baustellenfrühstück "Kattwykbrücke"

    18.01.2019Bereits stattgefunden

  • Politisches IVH-Frühstück mit Dirk Kienscherf, Fraktionsvorsitzender der SPD in der Hamburgischen Bürgerschaft"

    29.11.2018Bereits stattgefunden

  • 11. Lange Nacht der Industrie

    08.11.2018Bereits stattgefunden

  • Industriestandort 4.0 - Perspektiven für ein zukunftsfähiges Industriegebiet Billbrook. Fachtagung von IBA-Hamburg, BWVI, BSW und IVH

    30.10.2018Bereits stattgefunden