Power to X – Schlüssel für die Energiewende

Technologien zur Speicherung von regenerativ erzeugtem Strom gelten als Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende. Matthias Boxberger sagte bei seiner Begrüßung zum IVH-Themenabend über Wasserstoff als Energiespeicher bei Gasnetz Hamburg in Tiefstack: „Die Politik hat erkannt, dass grüner Strom allein nicht die zuverlässige Energieversorgung in Zukunft sicherstellen kann. Die Herausforderung besteht darin, die unregelmäßig anfallende Energie aus Wind und Sonne mit dem Bedarf zu synchronisieren.“

Eine Lösung sind Verfahren zur Wandlung regenerativ erzeugten Stroms als Primärenergie in einen Energieträger, wie Wärme, Kälte, Produkt, Kraft- oder Rohstoff. Der übergeordnete Begriff ist „Power to X“. Dazu zählen Power-to-Gas (z.B. mit Wasserstoff), Power-to-Fuel (synthetische Diesel- und Ottokraftstoffe und Kerosin) sowie Power-to-Heat und weitere.

Matthias Boxberger (r.), IVH-Vorsitzender und CEO Hansewerk AH, diskutiert mit den 30 Teilnehmern über die Integration von regenerativ erzeugten Gasen in den Sektoren Hausenergie, Mobilität und Industrie

Bild: Matthias Boxberger (r.), IVH-Vorsitzender und CEO Hansewerk AG, diskutiert mit den 30 Teilnehmern über die Integration von regenerativ erzeugten Gasen in den Sektoren Hausenergie, Mobilität und Industrie

Die Gastgeber bei Gasnetz Hamburg, Udo Bottlaender, Technischer Geschäftsführer, und Oliver Henry Koch, Unternehmensentwicklung, präsentierten innovative Anwendungsbeispiele im Hamburger Gasnetz. Dominic Frodeno, 2G Energietechnik GmbH, stellte ein rein mit Wasserstoff betriebenes Blockheizkraftwerk vor, für das 2G mit einem Innovations-Preis ausgezeichnet wurde.

Thomas Volk, Stromnetz Hamburg (v.l.); Dominic Frodeno, 2G Energietechnik; Oliver Henry Koch und Udo Bottlaender, Gasnetz Hamburg

Bild: Thomas Volk, Stromnetz Hamburg (v.l.); Dominic Frodeno, 2G Energietechnik; Oliver Henry Koch und Udo Bottlaender, Gasnetz Hamburg

Power to X – Schlüssel für die Energiewende

Die anschließenden Gespräche wurden draußen fortgesetzt bei einem kühlen (alkoholfreien) Bier – am heißesten Junitag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Zur Übersicht

Veranstaltungen

  • IVH-Frühgespräch „Zahlen Sie in Bitcoin! – Krypto-Währung und Cyber-Kriminalität, Teil II“

    07.12.2022

  • Politisches Speed-Dating

    05.12.2022

  • IVH-Gespräch mit Dr. Henner Buhck zu „Verantwortung und Klimaschutz“

    29.11.2022

  • 72. virtuelles IVH-ThemenCafé „Stromnetz Hamburg: Regulatorischer Rahmen und Netzentgelte 2023"

    25.11.2022Bereits stattgefunden

  • Konjunkturperspektiven für das Jahr 2023

    23.11.2022Bereits stattgefunden