Zukunftstechnologie Supraleiter für die Energiewende

IVH-Frühgespräch am 1. September 2017 bei Stromnetz Hamburg GmbH

Supraleiter sind Metalle, die beim Unterschreiten der sogenannten Sprungtemperatur ihren elektrischen Widerstand verlieren und somit Strom fast ohne Verlust transportieren. Mit diesen Eigenschaften können Supraleiter einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten. Über dieses technische Zukunftsthema informierten, als Gastgeber des IVH-Frühgesprächs, Thomas Volk, Technischer Geschäftsführer, Stromnetz Hamburg GmbH und weitere Experten.

Dr. Werner Prusseit, Vorsitzender des Interessenverbands Supraleitung e.V., ivSupra, erläuterte die Vorteile der Supraleitung in der Stromnetztechnik auf. Supraleiter als Netzkomponenten bieten eine mindestens 200 Mal höhere Stromübertragungskapazität als beispielsweise Kupfer; gleichzeitig entstehen nur geringe Übertragungsverluste. In der Stromverteilung erbringen supraleitende Netzkomponenten die gleiche Leistung bei niedrigerer Spannung und können die Einsparung von Transformatoren und Schaltanlagen ermöglichen. Dr. Wolfgang Reiser, Geschäftsführer der Vision Electric Super Conductors GmbH, gab einen Einblick in Anwendungen von Supraleitern in der Industrie. Supraleitende Stromschienensysteme kommen in Industrieanlagen beispielsweise in Aluminiumhütten, Data Centern, sowie in der Chlor- und Zinkelektrolyse zum Einsatz.

Eine Zukunftsvision zum Einsatz von Supraleitern beim elektrischen Fliegen präsentierte Herr Simon Wolfstädter, Projektingenieur für Supraleitung bei der Oswald Elektromotoren GmbH. Im internationalen Flugverkehr wird bis 2030 ein Anstieg auf 6.4 Milliarden Passagiere erwartet (2.91 Mrd. 2017). Gleichzeitig sollen CO2-Emissionen, Stickoxid-Emissionen und Lärmemissionen stark reduziert werden. Um diese Ziele erreichen zu können, werde neben der Entwicklung optimierter Flugzeug-Designs auch zur Elektrifizierung von Antriebssystemen bis hin zum Einsatz supraleitender Elektromotoren geforscht.

Michael Westhagemann, IVH-Vorsitzender (v.l.); Dr. Werner Prusseit, Interessenverband Supraleitung e.V.; Thomas Volk, Stromnetz Hamburg; Dr. Wolfgang Reiser, Vision Electric Super Conductors GmbH; Simon Wolfstädter, OSWALD Elektromotoren

Michael Westhagemann, IVH-Vorsitzender (v.l.); Dr. Werner Prusseit, Interessenverband Supraleitung e.V.; Thomas Volk, Stromnetz Hamburg; Dr. Wolfgang Reiser, Vision Electric Super Conductors GmbH; Simon Wolfstädter, OSWALD Elektromotoren

MerkenMerken

MerkenMerken

Zur Übersicht

Veranstaltungen

  • IVH-Jahresmitgliederversammlung

    09.06.2021

  • virtuelles Politisches IVH-Frühgespräch mit Dr. Christoph Ploß, Vorsitzender der CDU Hamburg

    22.04.2021

  • IVH-Frühgespräch "Hamburg Digital - Senator Dr. Dressel informiert über 30 Millionen Euro Programm" 

    08.03.2021Bereits stattgefunden

  • 23. virtuelles IVH-ThemenCafé "Carsten Ovens: Start-up Nation Israel: Was wir vom innovativsten Land der Welt lernen können?"

    26.02.2021Bereits stattgefunden

  • 22. virtuelles IVH-ThemenCafé "Der European Green Deal: Ein guter Deal?"

    19.02.2021Bereits stattgefunden