Westhagemann als Wirtschaftssenator ist Glücksfall für Hamburg

(29.10.2018) Die Entscheidung von Hamburgs Erstem Bürgermeister, das Amt des Präses der Behörde Wirtschaft, Verkehr und Innovation künftig an Herrn Michael Westhagemann zu übertragen, kommentiert der Vorsitzende des Industrieverband Hamburg (IVH), Matthias Boxberger, wie folgt:

„Mit Herrn Westhagemann hat der Erste Bürgermeister einen bestens vernetzten Wirtschaftsmanager Norddeutschlands und dazu einen hervorragenden Erfahrungsträger, unter anderem für Wirtschaft, Energie und Digitalisierung, für den Hamburger Senat gewonnen. Gut ist, dass die Nachfolge von Herrn Senator Horch jetzt geregelt ist.  

Wichtig ist nun die volle Unterstützung durch den Senat und durch die Bürgerschaft für die wirtschafts- und energiepolitischen Impulse, die Herr Westhagemann als Senator setzen wird.

Von unserem neuen Wirtschaftssenator Westhagemann erwarten wir Kontinuität in der industriepolitischen Arbeit. Richtige Weichenstellungen gilt es voranzubringen, unter anderem für den Ausbau der Infrastruktur für Verkehre, für Datenströme sowie für eine den Norden stärkende Energiewende.“

Der IVH vertritt als rechtlich selbständige Landesvertretung des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI) die Interessen von produzierenden Unternehmen und deren Partnern, den industrienahen Branchen und Dienstleistern am Standort Hamburg und darüber hinaus. Der IVH hat mehr als 250 Mitglieder und wächst weiter. 1963 wurde unser Verband gegründet.

Pressekontakt

  • Energieeffizienz-Netzwerke
    im IVH

    Fünf Energieeffizienz-Netzwerke sind von Hamburger Industrieunternehmen unter Trägerschaft unseres IVH seit 2015 gegründet worden. 

    Weiterlesen