IVH-Vorsitzender Boxberger zu Bezirkswahlen mit grünen Mehrheiten

(27. Mai 2019) Die Ergebnisse der Hamburger Bezirkswahlen, die am 26. Mai 2018 stattgefunden haben, kommentiert der Vorstandsvorsitzende des Industrieverband Hamburg (IVH), Matthias Boxberger:

„Die Bezirkswahlergebnisse zeigen, dass in Bürgerschaft und Senat schon in einem Jahr neue Kräfteverhältnisse herrschen dürften. In den Bezirken kommt es für die gewählten Abgeordneten auch unter teils neuer politischer Führung unverändert darauf an, das Verwaltungshandeln auf die Zukunft der Industrie in Hamburg auszurichten. Mit 20 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung pro Jahr ist die Hamburger Industrie eine starke Säule der Wirtschaft und ermöglicht Innovationen und Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz. Wir erwarten, dass die bisherige Politik in den Bezirken in konstruktiver Zusammenarbeit mit den Unternehmen vor Ort fortgesetzt wird. Dafür steht die Hamburger Industrie als Ansprechpartner für die Politiker in den Bezirken und im Rathaus bereit.“  

Der IVH vertritt als rechtlich selbständige Landesvertretung des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI) die Interessen von produzierenden Unternehmen und deren industrienahen Partnern am Standort Hamburg und darüber hinaus. Der IVH hat 260 Mitglieder und wächst weiter. 1963 wurde unser Verband gegründet.  

Pressekontakt

  • Mario Spitzmüller

    Mario Spitzmüller

    Politik und Kommunikation
    Tel. (040) 6378-4142
    Fax (040) 6378-4199
    mario_spitzmueller@bdi-hamburg.de

    Aufgabenbereiche und Sachgebiete

    • Presse-, Medien- und Gremienarbeit
    • Masterplan Industrie: Arbeitsfeld „Akzeptanz der Voraussetzungen für die Industrie“, Leitung der AG für Akzeptanz
    • Energieeffizienznetzwerke der Hamburger Industrie, Bundesinitiative Energieeffizienznetzwerke, Netzwerk-Moderation
    • Additive Produktionstechnologien (3D-Druck)
    • Automotive Nord: Cluster-Initiative der norddeutschen Automobilindustrie
    • Wasserstoff-Einsatz in der Industrie
    • Imageformate der Industrie: Lange Nacht der Industrie und weitere