Zu Koalitionsverhandlungen: Arbeit und Wohlstand für die Menschen!

Anlässlich der morgigen Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Grünen in Hamburg zur künftigen Wirtschafts- und Industriepolitik formuliert Matthias Boxberger, IVH-Vorstandsvorsitzender, Erwartungen an den Kurs des künftigen Senats. Vor dem Hintergrund des Einbruchs der Wirtschaftsleistung in Deutschland – nach Schätzung des Bundes für 2020 um minus 6,3 Prozent beim Bruttoinlandsprodukt und um minus 12 Prozent der Exporte, erklärt Boxberger:

„In dieser Krisensituation mit einer absehbar langen Erholungsdauer erwarte ich von den Koalitionspartnern in Hamburg Verabredungen zu einer aktiven Ermöglichungskultur bei der Ansiedlungspolitik und für einfache und beschleunigte Genehmigungsverfahren für die Industrie. Ich appelliere nachdrücklich an die Koalitionäre, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen an unserem Standort durch konkrete Maßnahmen engagiert zu stärken. Außerdem baut unsere Industrie darauf, dass der ‚Masterplan Industrie‘ und das ‚Bündnis für die Industrie der Zukunft‘ im Koalitionsvertrag verankert und die darin beschriebenen Maßnahmen fest vereinbart werden.“

Pressekontakt

  • Mario Spitzmüller

    Mario Spitzmüller

    Politik und Kommunikation
    Tel. (040) 6378-4142
    Fax (040) 6378-4199
    mario_spitzmueller@bdi-hamburg.de

    Aufgabenbereiche und Sachgebiete

    • Presse-, Medien- und Gremienarbeit
    • Masterplan Industrie: Arbeitsfeld „Akzeptanz der Voraussetzungen für die Industrie“, Leitung der AG für Akzeptanz
    • Energieeffizienznetzwerke der Hamburger Industrie, Bundesinitiative Energieeffizienznetzwerke, Netzwerk-Moderation
    • Bündnis für die Industrie der Zukunft (Industrie-Akzeptanz)
    • Klimaplan Hamburg, Freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie
    • Additive Produktionstechnologien (3D-Druck)
    • Automotive Nord: Cluster-Initiative der norddeutschen Automobilindustrie
    • Wasserstoff-Einsatz in der Industrie
    • Industrie-Akzeptanz: "Lange Nacht der Industrie" und weitere
  • Energieeffizienz-Netzwerke
    im IVH

    Fünf Energieeffizienz-Netzwerke sind von Hamburger Industrieunternehmen unter Trägerschaft unseres IVH seit 2015 gegründet worden. 

    Weiterlesen